Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

gefördert durch die

Im Rahmen der Buch-Lesung 'Urban Gardening: Über die Rückkehr der Gärten in die Stadt' von Christa Müller im Juni 2012 kamen bei einer kleinen Podiumsdiskussion erstmals mehrere Vertreter*innen der unterschiedlichen Gartenformen in Hannover zusammen.

Nach dieser kurzen Zusammenkunft wurde schnell der Bedarf einer intensiven Vernetzung klar.

Seitdem trifft sich das Gartennetzwerk Hannover mehrmals jährlich an verschiedenen Orten, um über aktuelle Themen zu sprechen, die das gemeinschaftliche Gärtnern, den Lebensmittelanbau in der Stadt, Urban Gardening und andere Bereiche nachhaltiger Lebensweisen betreffen.

 

Im Gartennetzwerk Hannover und auf der GartenKarte sind aktuell vertreten:

- Internationale StadtteilGärten Hannover e.V., ISG
- hanova - Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbh, GBH
- Miteinander für ein schöneres Viertel e.V. - MSV e.V.
- Leibniz Universität Hannover, Fakultät Architektur und Landschaft, LUH
- Biowerkstatt - Bildung und Projekte
- Wissenschaftsladen Hannover e.V.
- Ökostadt Hannover e.V.
- Transition Town Hannover e.V., TTH
- Bund für Umwelt und Naturschutz, BUND Hannover
- Bezirksverband Hannover der Kleingärtner
- Landeshauptstadt Hannover: Fachbereich Umwelt und Stadtgrün
                                                        und Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro
- Spielarkaden Roderbruch, Gundlach GmbH
- Erntezeit Hannover
- PlatzGarten e.V.
- AckerPella e.V.
- Initiative NordstadtGarten
- Janun e.V.
- Diakonie Garbsen-Seelze
- Neue Arbeit Hannover GmbH
- Jukus e.V.
- Deutsche Umwelthilfe
- Deutsche Gesellschaft Bildung für Nachhaltige Entwicklung, DGBNE

 

Gartenkarte Hannover:

 die Gartenkarte als PDF-Version zum Download

 Mit der Gartenkarte sollen Gärten und Initiativen sichtbar gemacht werden, die für die gemeinschaftliche Nutzung vorgesehen sind.
Da immer mehr Garteninitiativen auch (Lehr-)Imkerei anbieten, sind auch diese Gärten mit der Wabe markiert.

 

 

Die Benutzung der Gartenkarte ist für private und gemeinnützige Zwecke kostenfrei.
Eine Verwendung für kommerzielle Zwecke oder Abdruck muss vorab genehmigt werden.

 Spenden zur Pflege der Gartenkarte Hannover (Druck, Layout) sind gerne willkommen!

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?