Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

gefördert durch die

RübenAcker, Hainholz

 

erster Spatenstich Frühjahr 2013
erste Aussaat Mai 2014
Größe 540m²+615m"
Parzellen 7
besonderes

- Grabelandparzelle auf städtischen Grund
- ehemals 'Zukunftsgarten' der IGS-Büsingweg

Barrierefrei erreichbar

 ja

 

Seit August 2016 pachten wir das nördlich angrenzende Gartenstück dazu.
Damit haben wir die Möglichkeit 4-5 weitere Familien in die Gartengemeinschaft aufzunehmen.

 

Das Gartendreieck Hainholz wird Stück für Stück realisert.

Ursprünglich wollten wir 3 Gärten unter der Trägerschaft der ISG in Hainholz haben. Den Teegarten, den Rübenacker und die Baumschule. Da dieser Plan aber nicht gänzlich verwirklicht werden konnte haben wir 2013 immerhin den ehemaligen Schulgarten "Zukunftsgarten"  zur kostenfreien Nutzung bekommen.

Unter dem Namen "Rübenacker" wird dort ab dem Frühjahr 2014 in 7-10 Parzellen interkulturelles Gärtnern angeboten.

Die benachbarte "Baumschule" wird von einer freien Gartengemeinschaft genutzt, mit der wir aber freundschaftlich verbunden sind und mit der wir Arbeitskraft und Geräte und Netzwerke teilen.